Kali Headless auf Raspberry Pi

Von Der Webseite von Kali das Passende image runter laden. https://www.offensive-security.com/kali-linux-arm-images/

Auf Micro SD Karte bringen. Z.B: Mit Apple PI Bakery. https://www.tweaking4all.com/hardware/raspberry-pi/applepi-baker-v2/

Die Sd Karte mit einem Linux mounten

Ale Pfade sind relativ zum Mount Verzeichnis

In die Datei ./etc/crontab eine Zeile einfügen

 * * * * *   root dpkg-reconfigure openssh-server

In die Datei ./etc/networks/crontab eine Zeile einfügen:

auto wlan0
allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet dhcp
wpa-conf ./etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf 

Mit dem Befehl dpa_passphrase die Datei wpa_supplicant.conf erstellen:

 wpa_passphrase test Password >> ./etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

Den Raspberry booten und warten, bis er sich im WLAN anmeldet. Noch etwas weiter warten, damit der ssh Server eingerichtet werden kann.

Dann per SSH anmelden und die oben gemachte Änderung der Crontab rückgängig machen.

Mit dem folgenden Befehl verhindert man das bei einen Neustart, die GUI gestartet wird.

systemctl set-default multi-user.target
Kali Headless auf Raspberry Pi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s